Schnittstellen-Leiste
E. Schwan
StartseiteProjektSchnittstellen-Leiste

Das Projekt

Aufgabe

Die Schnittstellen-Leiste dient dazu, die Ausgänge der digitalen Auswertung, die über Bananensteckerbuchsen verfügen, auf zwei 15-polige D-Sub-Buchsen zu übertragen. An die D-Sub-Buchsen erfolgt über Schnittstellen-Leitungen zum einen die Verbindung mit dem Atom-Modell und zum anderen mit der Element-Anzeige.

Aufbau

Das Gehäuse der Schnittstellen-Leiste besteht aus schwarz lackiertem Plexiglas. Auf der Vorderseite sind nebeneinander zwei 15-polige D-Sub-Buchsen in verschiedenfarbigen Ausführungen integriert. Die Rückseite beinhaltet 10 rote Bananensteckerbuchsen, die in einer Reihe montiert und zur leichteren Zuordnung mit den Namen der 10 anzuzeigenden chemischen Elemente versehen sind. Auf der linken und rechten Seite befinden sich jeweils drei weitere Bananensteckerbuchsen in den Farben Rot, Grün und Blau. Im Inneren der Schnittstellen-Leiste findet sich eine eingelötete Verkabelung mit farblich angepassten Leitungen, welche die eingesetzten Buchsen miteinander verbinden.

Funktion

Diese Bauelemente beinhalten: • ein Schwarz lackiertes Gehäuse aus Plexiglas - zwei D-Sub-Stecker, diese haben 15 polige Schnittstellen - 10 Bananenstecker, mit chemischen Elementen- Bezeichnungen davon sind: zwei rote Plus zwei blaue Minus zwei grüne geschaltete Plus Die D-Sub-Stecker und Bananenstecker sind mit verschiedenfarbigen Drähten miteinander verbunden.

Screenshot aus Microsoft® Word®
registered trademarks

Fotos

Hinweis: Sie verwenden noch den Internet Explorer 7. Das stellt ein Sicherheitsrisiko dar! Wir empfehlen dringend einen Wechsel auf einen aktuellen Browser.