banner





Projektauftrag


Allgemeines

Haus- und Wohnungstüren sollten einbruchshemmend sein. Tatsache ist, dass viele

Außentüren schon allein mit körperlicher Kraft, also ohne den Einsatz von Einbruchswerkzeugen,

leicht zu überwinden sind.


Die Sicherheit beginnt schon beim eigenen Verhalten. Auch wenn das Haus oder

die Wohnung nur kurzzeitig verlassen wird, sollte man die Tür nicht nur ins

Schloss ziehen, sondern auch zuschließen, und das am besten zweifach.

Die Handhabung wird dadurch leider nicht vereinfacht und außerdem sind hierbei zwei

Schlüssel erforderlich. Hilfreich wäre ein Zusatzschloss, welches über Sensoren

elektromechanisch verschlossen werden könnte. Zu bauen ist eine Modelltür

mit elektrisch betriebenen Zusatzriegel und Sensor-Auslösung.



Funktion:

Eine Tür soll um einen Zusatzriegel ergänzt werden. Dies soll so umgesetzt werden, dass der Riegel sowohl von Hand als auch

über eine elektromechanische Vorrichtung geöffnet oder geschlossen werden kann. Die Mechanik soll dabei über eine elektronische

Steuerung ausgelöst werden, die widerum auf Daten einer digitalen Sensorabtastung zugreift.


Das bedeutet, dass der Riegel schließt, wenn zwei von drei Sensoren ausgelöst werden. Der Riegel öffnet wieder, wenn die jeweils

anderen Sensoren gewählt werden. Die Sensoren bestehen aus Metallstiften, die in die Tür eingelassen sind und von außen lediglich

mit den Fingern berührt werden.